„Lichtblicke“ auf TT.com: Marianne Hengl im Gespräch mit Werner Mühlböck

Marianne Hengl präsentiert in ihrer neuen Gesprächsreihe „LICHTblicke & Wegweiser" spannende Lebensgeschichten. In der fünften Folge am Freitag traf sie den Hospiz-Geschäftsführer Werner Mühlböck.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Marianne Hengl und Hospiz-Geschäftsführer Werner Mühlböck.
© Andrea Lindner

Innsbruck – Endlich leben – das ist das Motto von Hospiz-Geschäftsführer Werner Mühlböck. Denn in der Hospizarbeit geht es um das Leben, sagt er. „Das Leben erfährt meiner Erfahrung nach gerade dann eine große Bereicherung, wenn wir uns der Tatsache bewusst werden, dass unser Leben endlich ist.” Marianne Hengl erzählte er, weshalb er seinen Beruf als Geschenk sieht und wie er die Zeit sieht, in die wir hineingestellt sind – Stichwort Sterbehilfe.

Mit ihrer Gesprächsreihe „LICHTblicke & Wegweiser“ will die Obfrau von RollOn Austria positive Impulse und Botschaften, die Mut machen, aussenden – gerade jetzt in diesen herausfordernden Zeiten. Mit Werner Mühlböck spricht sie auch darüber, welche Lichter ihm in seinem Leben geschenkt wurden und wie er selbst versucht, immer wieder einmal eines für andere zu sein.

📽️ Videostream | Marianne Hengl im Gespräch mit Werner Mühlböck

In den vergangenen vier Monaten hat Marianne Hengl viele beeindruckende Persönlichkeiten getroffen. Jede und jeder hat Höhen und Tiefen erlebt und gemeistert. Mit ihren persönlichen Geschichten sind sie zum Lichtblick für viele Menschen geworden. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte