Jugendliche traktierten in Innsbruck 25-Jährigen mit Tritten und Schlägen

Erst rempelten Unbekannte in der Nacht auf Samstag ihr Opfer in der Altstadt an, dann prügelten sie auf den Mann ein. Wenig später wurde ein 30-Jähriger ebenfalls von Unbekannten angegriffen und verletzt.

  • Artikel

Innsbruck – Zwei Männer wurden in der Nacht auf Samstag Opfer von prügelnden Jugendlichen.

Ein 25-Jähriger wurde gegen 0.15 Uhr in der Altstadt erst von Unbekannten angerempelt. Anschließend verfolgte ihn die Gruppe ein kurzes Stück in Richtung Innbrücke. Dann traten und schlugen die Jugendlichen, die laut Beschreibung südländisch aussahen, auf ihr Opfer ein. Die Gruppe flüchtet in unbekannte Richtung. Der 25-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

30-Jähriger grundlos mit Faustschlägen verletzt

Rund eineinhalb Stunden später kam es in Altstadtnähe zu einer weiteren Prügelattacke. Gegen 1.50 Uhr gingen Unbekannte ohne ersichtlichen Grund auf einen 30-Jährigen los. Sie verletzten den Österreicher mit Faustschlägen im Gesicht und an der Hand schwer.

Nach den Unbekannten wird weiter gesucht. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Saggen unter Tel. 059133/7589 entgegen. (TT.com)

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte