4:2-Schützenfest gegen Portugal: Deutschland wieder voll dabei

Selbst der Führungstreffer von Cristiano Ronaldo konnte die DFB-Elf am Samstagabend nicht aus der Ruhe bringen. Zwei portugiesische Eigentore, Havertz und Gosens drehten die Partie beim 4:2-Erfolg in Gruppe F. Jota betrieb nur noch Ergebniskosmetik. Die Chance aufs Achtelfinale und den Gruppensieg lebt für beide Teams noch weiter.

  • Artikel
  • Diskussion (3)

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen