Eigentore und Rekordmarken: Erstaunliche Zahlen zum Sieg des DFB-Teams

Das 4:2 der deutschen Mannschaft gegen Portugal bei der Fußball-EM in München hat einige bemerkenswerte Einträge im Statistik-Buch hinterlassen.

  • Artikel
  • Diskussion
Kai Havertz
© via www.imago-images.de

1 - Als erstes Team in der EM-Geschichte verschuldete das deutsche Team ein Eigentor und profitierte auch von einem Eigentor. Dem entscheidenden Treffer von Mats Hummels beim 0:1 gegen Frankreich folgten nun die zwei Eigentore Portugals beim 4:2-Sieg der DFB-Elf.

2 - Als erstem europäischen Team unterliefen Portugal in einem Spiel bei einer WM oder EM gleich zwei Eigentore. Ruben Dias und Raphael Guerreiro trafen ins eigene Netz.

🔗>>> 4:2-Schützenfest gegen Portugal: Deutschland wieder voll dabei

4 - Vier Gegentore kassierte Portugal in 67 Partien bei großen Turnieren nur zweimal, jeweils gegen Deutschland. Auf das 0:4 bei der WM 2014 in Brasilien folgte nun das 2:4 bei der EM in München.

4 - Als erster amtierender Europameister kassierte Portugal in einem EM-Spiel 4 Gegentore.

5 - Für die DFB-Auswahl war es der fünfte Sieg nacheinander bei großen Turnieren gegen Portugal. Gegen keinen Gegner kann die deutsche Nationalmannschaft eine längere Serie vorweisen.

5 - Eigentore gab es schon bei dieser EM. Bei den bisherigen Turnieren von 1960 bis 2016 fielen insgesamt neun.

12 - Cristiano Ronaldo hat seine Marke als EM-Rekordschütze ausgebaut. Mit zwölf Treffern liegt er in dieser Wertung nun drei Tore vor dem zweitplatzierten Franzosen Michel Platini.

19 - Mit seinem Führungstor beendete Cristiano Ronaldo nicht nur im fünften Versuch seine Torlos-Serie gegen Deutschland bei Turnieren, sondern markierte auch seinen 19. Treffer bei WM oder EM. Damit schloss er zu Rekordhalter Miroslav Klose auf.

22 - Kai Havertz ist jetzt der jüngste deutsche Torschütze bei einer EM. Beim Tor gegen Portugal war er 22 Jahre und 8 Tage alt. Der entthronte Olaf Thon ist nicht böse darüber. „Es wurde mal Zeit, dass mein Rekord als jüngster EM-Torschütze Deutschlands gebrochen wird“, schrieb der frühere Nationalspieler. Havertz war bei seinem Treffer zum 3:1 36 Tage jünger als Thon bei seinem Tor bei der EM 1988 gegen Dänemark (2:0).

302 - Als erstes Team aus Europa hat Deutschland nun mehr als 300 Tore bei großen Turnieren geschossen. Insgesamt sind es jetzt 302. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte