Salzburgerin Valentina Höll setzte den goldenen Crankworx-Schlusspunkt

Die Salzburgerin Valentina Höll hat am Sonntag beim Crankworx der Mountainbiker in Innsbruck ihren Downhill-Titel mit gut zwei Sekunden Vorsprung mit Erfolg verteidigt. Bei den Männern gewann der Franzose Loris Vergier.

  • Artikel
  • Diskussion
Valentina Höll in Action.
© EXPA/JFK

Innsbruck – Die fünfte Auflage von Crankworx Innsbruck geht wohl als die bisher heißeste in die Geschichte ein. „Es ging im wahrsten Sinne des Wortes heiß her“, bilanzierte Organisator Georg Spazier zufrieden. Die hochsommerlichen Temperaturen forderten Fahrer und Volunteers heraus, doch auch die spannenden Bewerbe sorgten für so manche schweißbedeckte Stirn.

Nerven wie aus Drahtseilen zeigte Emil Johansson (SWE) am Samstag mit dem Slopestyle-Sieg. Der seit gestern 22-Jährige gewann zum zweiten Mal in Folge und zum vierten Mal insgesamt den Bewerb der 15 Fahrer aus acht Nationen.

Wieder ein Heimsieg beim Crankworx-Finale: Die 19-jährige Salzburgerin Valentina Höll verteidigte ihren Downhill-Titel aus dem Vorjahr.
© Crankworx

Im Downhill-Bewerb am Sonntag verteidigte Valentina Höll ihren Vorjahressieg und sorgte damit für den insgesamt dritten Stockerlplatz für Rot-Weiß-Rot nach Bronze im Dual-Slalom und Silber durch den Tiroler Peter Kaiser im Whip-Off. „Es war eine megacoole Woche. Ich bin einfach happy, dass wir Crankworx in Österreich haben.“ Bei den Herren klopfte der Steirer Andreas Kolb (5.) am Podest an.

Das Freeride-Mountainbike-Festival verlief aus organisatorischer Sicht reibungslos und ohne schwere Stürze. „Im Downhill mit den Fans entlang der Strecke war trotz der schwierigen Zeiten wieder Festival-Feeling spürbar“, freute sich Spazier und verwies auf Top-Reichweiten im Livestream und über Social Media. Die Bike Expo am Landhausplatz sei mit 4000 Besuchern, darunter viele Schüler, „extrem gut angekommen“. (ben)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte