Markise im 4. Stock eines Haller Mehrparteienhauses drohte abzustürzen

  • Artikel

Hall – Einen Rettungseinsatz gab es am Sonntagvormittag wegen einer Markise, die im 4. Stock eines Mehrparteienhauses in Hall abzustürzen drohte. Die Polizei wurde gegen 11.30 Uhr über den Vorfall informiert.

Die Markise wurde aus der Betonverankerung gerissen und drohte, auf die Straße sowie Fußgänger oder geparkte Fahrzeuge zu fallen. Vor Ort wurde der Bereich sofort abgesperrt. Die Feuerwehr Hall in Tirol montierte mit Hilfe des Drehleiterfahrzeuges die Markise ab. Nach rund einer Stunde rückten die Kräfte vom Einsatzort ab. Es wurden weder Personen verletzt noch Sachen beschädigt. Im Einsatz standen zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Hall in Tirol mit rund zehn Personen sowie eine Streife der Polizei Hall in Tirol. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte