Plus

TT-Kommentar: Note für ÖFB-Team bei Zeugnisverteilung noch offen

  • Artikel
  • Diskussion
Alex Gruber

Kommentar

Von Alex Gruber

Vor dem heutigen Gruppen-Endspiel gegen die Ukraine – sofern sich die beiden Teams gegen Ende des Spiels nicht in einer freundschaftlichen Punkteteilung verlieren, die vermutlich beiden zum Aufstieg reicht – liegt die Wahrheit bezüglich des ÖFB-Teams wie so oft in der Mitte: Der erste historische EM-Endrundensieg gegen Nordmazedonien geht genauso wenig als „Einser“ durch wie die Niederlage gegen die Niederlande als „Fünfer“. Es heißt bislang „Befriedigend“. Pflicht erfüllt, Kür verpasst. Da quälen aber eine große Fußball-Nation wie Spanien nach zwei Unentschieden in den ersten beiden Gruppenspielen die weitaus größeren Schmerzen.


Kommentieren


Schlagworte