Herzog war bei der Staatsmeisterschaft eine Klasse für sich

  • Artikel
  • Diskussion

Wörgl – Eisschnellläuferin Vanessa Herzog ist auch im Sommer kaum zu halten. Die 25-jährige Wahl-Kärntnerin drückte der Inline-Speedskate-Staatsmeisterschaft in Wörgl am Wochenende den Stempel auf. Österreichs Sportlerin des Jahres triumphierte am Samstag in den Sprintdistanzen über 500 und 1000 Meter. Die gebürtige Innsbruckerin lieferte sich im 5000-Meter-Punkterennen ein Duell mit der Wörglerin Anna Petutschnigg und konnte sich erneut durchsetzen.

Aber auch die weiteren Tiroler Teilnehmer konnten bei der vom SC Lattella Wörgl organisierten Meisterschaften aufzeigen. So holten sich die Lokalmatadore Alexander Farthofer und Anna Petutschnigg ebenfalls mehrere Medaillen bei den Staatsmeisterschaften. Stark auch der Tiroler Nachwuchs: Ivona Matkovic siegte im 3000-Meter-Punkterennen trotz Sturz am Vormittag und holte sich Gold.

Am kommenden Wochenende geht es in Wörgl erneut heiß her: Der Europacup bildet die Generalprobe für die EM in Canelas (POR). (ben)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte