Motorradfahrer stürzte in Kaltenbach 25 Meter ab und verletzte sich schwer

Ohne Fremdeinwirkung ist am Montag ein 62-Jähriger mit seinem Motorrad von der Zillertaler Höhenstraße abgekommen und 25 Meter abgestürzt. Der Mann verletzte sich dabei schwer und musste geborgen werden.

  • Artikel
Der Mann stürzte mit seinem Motorrad 25 Meter in ein steiles Waldgelände.
© ZOOM.TIROL

Kaltenbach – Ein 62-Jähriger ist am Montag gegen Mittag auf der Zillertaler Höhenstraße mit seinem Motorrad rund 25 Meter abgestürzt. Dabei wurde der Mann aus Deutschland schwer verletzt.

Der Deutsche war mit einer mehrköpfigen Gruppe unterwegs, als er in einer Linkskurve ohne Fremdeinwirkung über den rechten Fahrbahnrand kam. Er stürzte rund 25 Meter durch ein steiles Waldgelände. Seine Gruppenmitglieder leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang.

Der 62-Jährige wurde von Bergrettung, Polizei und seiner Gruppe aus dem steilen Gelände geborgen. Anschließend wurde er mit dem Hubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte