Seefelder BM Frießer wechselt als Geschäftsleiter in die Axamer Lizum

  • Artikel
  • Diskussion
Die Axamer Lizum heißt Seefelds Bürgermeister Werner Frießer mit 1. Juli als neuen Geschäftsführer willkommen.
© Rachlé

Axams – Das Geheimnis rund um Werner Frießers Wechsel in die Privatwirtschaft ist gelöst. Der Seefelder Bürgermeister fungiert mit 1. Juli als Geschäftsleiter in der Axamer Lizum. Damit ist der langjährige Vorstand der Bergbahnen Rosshütte seinem Metier treu geblieben. „Mit Werner Frießer wird ein erfahrener und kompetenter Tiroler Seilbahnexperte die Geschäfte der Axamer Lizum übernehmen. Wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit“, heißt es kurz und bündig in einer offiziellen Aussendung des Unternehmens.

Frießer hatte vergangene Woche völlig überraschend seinen Rückzug als Bürgermeister und Seilbahn-Chef in Seefeld bekannt gegeben. Er erklärte sich aber bereit, so lange im Amt zu bleiben, bis eine geordnete Übergabe gesichert sei, betont Frießer.

Derzeit sieht es danach aus, dass Vizebürgermeister Markus Wackerle die Amtsgeschäfte bis zur Gemeinderatswahl im Februar 2021 übernehmen wird. (TT)


Kommentieren


Schlagworte