Unfalllenker in Vorarlberg ließ Verletzte bewusstlos zurück

Unfallursache dürften überhöhte Geschwindigkeit und Drogenkonsum gewesen sein, berichtete die Polizei. Nach dem Lenker wird gefahndet.

  • Artikel

Bregenz – Ein führerscheinloser 26-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Dienstag in Lustenau gegen den entgegenkommenden Pkw einer 27-Jährigen gefahren und hat diese dann verletzt und bewusstlos in ihrem Auto zurückgelassen. Unfallursache dürften überhöhte Geschwindigkeit und Drogenkonsum gewesen sein, berichtete die Polizei. Nach dem Lenker wird gefahndet.

Der Unfall ereignete sich gegen 3 Uhr auf der Reichsstraße, die verletzte Frau konnte bald darauf selbst einen Notruf absetzen. Das Auto des 26-Jährigen wurde nach dem Unfall auf einen Parkplatz geschoben, um es zu verstecken – laut Polizei vermutlich von Bekannten des Mannes und seines 18-jährigen Beifahrers. Der Unfallverursacher hatte neben seinen anderen Vergehen das von ihm gelenkte Fahrzeug auch unbefugt in Betrieb genommen. Abgesehen von der Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr stehen nach Angaben der Polizei mindestens acht weitere verwaltungs-und strafrechtliche Delikte im Raum. (APA)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte