Tiroler Schützen beim Weltcup in Kroatien doppelt gefordert

  • Artikel
  • Diskussion
Für den Zillertaler Sportschützen Andreas Thum geht es zum Weltcup nach Osijek (CRO), der Tirol Cup startet am Freitag in Wörgl.
© TLSB/Kramer

Osijek, Wörgl – Für ein Tiroler Trio geht es dieser Tage nach Kroatien – aber nicht zum Urlaub an die Adria, sondern nach Osijek zum Weltcup der Sportschützen (24. bis 30. Juni). Andreas Thum, Olivia Hofmann und vor allem Rebecca Köck haben beste Erinnerungen, fand dort doch vor wenigen Wochen die EM statt. Die 21-jährige Tirolerin Köck (SG Absam) holte bei ihrer ersten Kleinkaliber-EM in der allgemeinen Klasse Silber.

Der Weltcup in Osijek ersetzt den ursprünglich in Baku geplanten Wettkampf. Für die Österreicher ist es aufgrund der langen Corona-Pause der erste Weltcup-Einsatz seit dem Finale in Putian (CHN) im November 2019. Für die Olympiastarter Sylvia Steiner und Martin Strempfl ist es zugleich die Generalprobe für Tokio.

Indes wird auch in Tirol scharf geschossen. Die Schützengilde Wörgl lädt ab Freitag zum Tirol Cup der Faustfeuerwaffen Großkaliber. Bis zu 500 Starter treten in den Disziplinen 30/30 – Duellscheibe und 20/20 – Präzisionsscheibe an. (ben)

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte