„Arnie“ kommt zum Klimagipfel nach Wien

  • Artikel
  • Diskussion
Arnold Schwarzenegger lädt zum Klimagipfel.
© imago

Wien – Arnold Schwarzenegger kommt kommende Woche wieder nach Wien als prominenter Gastgeber des Wiener Klimagipfels „Austrian World Summit“. Schwarzenegger ist nach der Corona-bedingten Abwesenheit im Vorjahr wieder persönlich in der Spanischen Hofreitschule. Der Klimabeauftragte der USA, John Kerry, wird live zugeschaltet werden, ebenso der CEO des Automobil-Herstellers Ford, der die Pläne für CO2-neutrale Mobilität des Konzerns präsentieren wird. Vertreter von Google oder IKEA werden ebenfalls über Videokonferenz sprechen. Live zugeschaltet werden u. a. Klimaaktivistin Greta Thunberg sowie Primatologin Jane Goodall sein. Via Videobotschaften melden sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und UN-Generalsekretär António Guterres. In der Spanischen Hofreitschule werden 350 bis 400 Gäste erwartet. Aus Österreich werden u. a. Bundespräsident Van der Bellen, der auch wieder den Ehrenschutz übernommen hat, und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) dabei sein.

Guterres zähle den Wiener Klimagipfel inzwischen zu den drei größten derartigen Konferenzen weltweit, meint Organisatorin Monika Langthaler. Es sei wichtig, was in den kommenden zwei bis drei Jahren bezüglich Klimaschutz passiere, betonte die Direktorin der Schwarzenegger Climate Initiative. Deshalb wolle sie über den Zeitraum bis 2030 sprechen, „nicht über 2040 oder 2050“. Die Hauptfrage der Klimakrise sei ganz einfach. Letztlich laute diese: „Überleben oder nicht, darum geht es.“ (TT, APA)


Kommentieren


Schlagworte