Plus

Im Wembley gegen Italien: „Da spritzt das Adrenalin aus den Ohrwaschln"

Das ÖFB-Team greift am Samstag (21 Uhr/live TT.com-Ticker) im Londoner Wembley-Stadion im EM-Achtelfinale gegen Italien nach den Sternen. Die Zahlen sprechen für die Squadra Azzurra, der Ball kann dennoch für Rot-Weiß-Rot rollen.

  • Artikel
  • Diskussion
Mit dieser starken Elf besiegte Österreich die Ukraine und startet man wohl im Achtelfinale im Wembley-Stadion gegen Italien – David Alaba, Florian Grillitsch, Aleksandar Dragovic, Martin Hinteregger, Goalie Daniel Bachmann, Marko Arnautovic, Christoph Baumgartner, Stefan Lainer, Xaver Schlager, Konrad Laimer und Marcel Sabitzer.
© AFP

Von Alex Gruber

Seefeld – Die „riesige Vorfreude“ auf das Italien-Match, die die ÖFB-Offensivkräfte Marko Arnautovic und Christoph Baumgartner beim gestrigen Pressetermin kundtaten, teilt vermutlich ganz (Fußball-)Österreich. „Es ist ein ganz, ganz großes Spiel“, sagte Arnautovic. Und es sind 90 oder mehr Minuten (Verlängerung), in denen wie immer alles passieren kann. Mit dem „Arnie“-Sager „Ich habe keine Angst, wir brauchen uns nicht zu fürchten“ ein Blick auf die beiden Teams:


Kommentieren


Schlagworte