Paraguay und Uruguay lösten bei Copa America Viertelfinal-Tickets

  • Artikel
  • Diskussion

Paraguay und Uruguay haben sich jeweils mit 2:0-Siegen für das Viertelfinale der Copa America qualifiziert. Paraguay setzte sich am Donnerstag (Ortszeit) in Brasilia gegen Chile durch, die Treffer erzielten Braian Samudio (33.) und Miguel Almiron (58.) per Elfmeter. Uruguay durfte in Cuiaba gegen Bolivien feiern, nach einem Eigentor von Jairo Quinteros (40.) machte Stürmerstar Edinson Cavani gegen Ende alles klar (79.).

In der Gruppe A sind somit beide Teams nach drei von vier Spielen bereits aufgestiegen. Von fünf Mannschaften kommen vier ins Viertelfinale, auch Argentinien und Chile haben sich bereits qualifiziert. Bolivien ist nach der dritten Niederlage ausgeschieden.

Die verbleibenden Gruppenspiele am Montag entscheiden also lediglich über die Platzierung der vier Nationen und damit über den jeweiligen Gegner im Viertelfinale. Aus Gruppe B stehen Brasilien und Kolumbien als Aufsteiger fest. Die K.o.-Runde beginnt am 2. Juli. (APA)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte