Tirolerin (37) fiel auf Phishing-Mail herein und verlor Tausende Euro

  • Artikel

Innsbruck – Eine Tirolerin (37) ist auf eine Phishing-Mail hereingefallen und nun um einige Tausend Euro ärmer. In der E-Mail wurde die Frau dazu aufgefordert, ihre Kreditkartendaten samt Passwort preiszugeben. Dann erhielt die Frau einen mobilen TAN-Code, mit dessen Eingabe sie die Taschen der Betrüger füllte. Sie überwies so einen hohen vierstellig Eurobetrag, teilte die Polizei mit. (TT.com)

🔎 Mehr zum Thema

Unter Phishing versteht man Versuche, über gefälschte Webseiten, E-Mails oder Kurznachrichten an persönliche Daten eines Internet-Benutzers zu gelangen und damit Identitätsdiebstahl zu begehen.

So können Sie sich davor schützensicherheit.tt.com

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte