E-Bike-Fahrerin ohne Helm schlug bei Sturz in Reith mit Kopf am Boden auf

  • Artikel

Reith i. A. – Eine E-Bike-Fahrerin (40) ist am Samstagnachmittag in Reith im Alpbachtal schwer zu Sturz gekommen. Die 40-Jährige trug keinen Helm und schlug mit dem Kopf am Boden auf. Zuvor hatte ihr Fahrrad beim Abwärtsfahren plötzlich stark abgebremst, wodurch das Vorderrad blockierte. Dadurch wurde die Frau über die Lenkstange geschleudert und fiel auf die Straße. Ihre Begleiterin rief die Rettung. Die kam mit schweren Kopfverletzungen ins Kufsteiner Krankenhaus. (TT.com)

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte