Plus

Anekdoten aus dem Innsbrucker „Ziegelstadl“: Ausbrecherkönig konnte nicht fliehen

„Ziegelstadl“, so nennt der Volksmund die Justizanstalt Innsbruck. In einem Buch erinnert sich der einstige Gefängnisdirektor Stefan Fuchs an manchen Geläuterten und einige Unbelehrbare.

  • Artikel
  • Diskussion
Geschichtliches von der Justizanstalt Innsbruck, vulgo „Ziegelstadl“, und Anekdoten rund um das Gefängnis hat der ehemalige Leiter Stefan Fuchs nun veröffentlicht.
© Thomas Böhm

Von Alexandra Plank

Innsbruck – „Ziegelei/Haftanstalt“ steht auf dem Schild der Bushaltestelle im Stadtteil Sieglanger-Mentlberg. Was hinter den Mauern geschieht, wird selten öffentlich. Nun gibt Stefan Fuchs, ehemaliger Leiter der Justizanstalt, so manche Anekdote zum Besten.


Kommentieren


Schlagworte