Rennradfahrer starb nach Kollision mit Motorrad in Hinterriß

Der 55-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der 20-jährige Motorradfahrer wurde verletzt in die Klinik geflogen.

  • Artikel

Hinterriß – Ein Unfall auf der Rißtaler Straße hat am Montag ein Todesopfer gefordert. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 20-Jähriger gegen 13 Uhr mit seinem Motorrad von Vorderriß (Deutschland) Richtung Hinterriß. Zur gleichen Zeit fuhr ein 55-Jähriger mit seinem Rennrad in die entgegengesetzte Richtung.

Unmittelbar vor der Leckbachbrücke kam es aus noch unbekannter Ursache zur Kollision zwischen den beiden Deutschen, wobei beide Lenker zu Sturz kamen. Der Motorradfahrer schlitterte mit seinem Fahrzeug rund 25 Meter weiter und kam unmittelbar vor dem Leckbach verletzt zum Liegen. Der Radfahrer blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen.

Unbeteiligte Verkehrsteilnehmer begannen sofort mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen und verständigten die Rettung. Für den 55-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Motorradfahrer wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle vom Notarzthubschrauber C1 in das Klinikum nach Murnau (D) geflogen. Die Rißtaler Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme für den gesamten Verkehr gesperrt werden. (TT.com)


Schlagworte