TVB-Mayrhofen-Hippach baut neuen Wanderweg im Stilluptal

Die erste Etappe des Wasserfallwegs im Stilluptal soll noch heuer fertig werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Ein neuer Wanderweg soll bald durchs Stilluptal führen. Der TVB Mayrhofen-Hippach investiert für die erste Etappe 800.000 €.
© TVB Mayrhofen-Hippach/Lackner

Mayrhofen – Der Blick durchs Stilluptal bietet Natur pur mit Wildbächen, tosenden Wasserfällen und malerischen Almen. Nur der Weg durchs Tal passt nicht ganz ins Bild. Deshalb entsteht nun fernab der asphaltierten Mautstraße eine neue Wanderroute.

Die Bauarbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Im Laufe der nächsten Sommermonate soll der erste Abschnitt des neuen Wasserfallwegs fertig werden. Auf 5,4 Kilometern führt dieser von der Stauwurzel des Stillup Stausees bis zur Grüne Wand Hütte. Frei nach dem Motto „weniger ist mehr“ soll der Erlebnisweg aber möglichst naturnah und „ohne kitschige und unnatürliche Installationen“ umgesetzt werden.

„Bei der Planung des neuen Wanderweges war es uns wichtig, so wenig als möglich in die bestehende Naturlandschaft einzugreifen. Auch auf jegliche Inszenierung verzichten wir, denn die Natur spricht für sich selbst“, sagt Andreas Lackner, Geschäftsführer der Ferienregion Mayrhofen-Hippach.

Das Projekt wird in drei Bauphasen umgesetzt. Neben der Erweiterung des Weges sind unterschiedliche Plätze geplant, die den Weg zum Erlebnis machen, so zum Beispiel Ruhe- und Rastplätze, um innezuhalten und Kraft zu tanken. Aber auch gemütliche Nischen zum Verweilen und Entspannen sind vorgesehen.

Die zwei folgenden Etappen sind Stück für Stück in den nächsten Jahren geplant. „Mit dem Großteil der Grundeigentümer gibt es auch erste Übereinkommen. Es gibt aber auch noch ein paar Stellen, wo noch nicht alles geklärt ist. Aber wir sind positiver Dinge“, sagt Lackner. Die Route ist bereits durchgeplant. Die Kosten stehen erst für den ersten Abschnitt: 800.000 Euro investiert der TVB Mayrhofen-Hippach dafür. (TT, emf)


Kommentieren


Schlagworte