Plus

Ende einer langen Zwangspause: Festspiele Erl starten wieder durch

Nach Corona gehen die Tiroler Festspiele Erl ab 8. Juli wieder in die Vollen. Auch Richard Wagners „Ring“ erlebt ein Comeback, in der Regie von Brigitte Fassbaender.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Ins Erler Festspielhaus ist Leben zurückgekehrt. Links im Bild: Dirigent Karsten Januschke und das Festspielorchester bei den Proben für die Humperdinck-Oper „Königskinder“.
© TFE

Von Markus Schramek

Erl – Die Pressesprecherin klingt am Telefon freudig erregt. „Der Vorverkauf läuft sensationell, wir können jetzt auch noch zusätzlich weitere Tickets anbieten, weil die Corona-Beschränkungen mit 1. Juli gelockert werden“, heißt es bei den Tiroler Festspielen in Erl. Fans und Freunde machen dem Festival im Grenzort also in den kommenden Wochen wieder die Aufwartung. Ein erstes, erleichtertes Aufatmen der Verantwortlichen ist fast bis nach Innsbruck wahrnehmbar.


Kommentieren


Schlagworte