Salzburg-Stürmer Koita erlitt im Testspiel Kreuzbandriss

  • Artikel
  • Diskussion

Das Jahr 2021 meint es nicht gut mit Salzburg-Stürmer Sekou Koita. Kaum von einer dreimonatigen Dopingsperre zurück, ist die Herbstsaison für den 21-Jährigen vorbei, ehe sie begonnen hat. Wie der Serienmeister am Mittwoch bekanntgab, erlitt der Mann aus Mali im Testspiel gegen Olympiakos Piräus am Dienstag (3:0) einen Kreuzbandriss im linken Knie und fällt rund ein halbes Jahr aus.

Gemeinsam mit seinem Landsmann Mohamed Camara war Koita Mitte Februar wegen Dopings gesperrt worden, die beiden Nationalkicker hatten bei einem Länderspieleinsatz ein verbotenes Mittel gegen Höhenkrankheit verabreicht bekommen. Am 22. Mai kehrte Koita dann in der letzten Bundesligarunde zurück. (APA)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte