Plus

Hoffen auf Einlenken des Landes bei Kitz Alpen Resort

St. Johanns BM Hubert Almberger hat bereits einen Besprechungstermin in Innsbruck. Die Liste Fritz begrüßt hingegen das Nein des Landes.

  • Artikel
  • Diskussion
So soll das Kitz Alpen Resort nach den Plänen der Investoren Fritz Unterberger und Hermann Oberreiter aussehen.
© Kitz Alpen Resort/Mika

Von Michael Mader

St. Johann i. T. – „Es tut mir leid für den Bauwerber“, sagt St. Johanns Bürgermeister Hubert Almberger, nachdem das Land, wie berichtet, die Flächenwidmung für das Kitz Alpen Resort vorerst nicht genehmigt hat. Was die Aufsichtsbehörde am 40-Millionen-Euro-Projekt bemängelt hat, ist nicht der 4-Sterne-Plus-Komplex mit zwölf Gebäuden und 269 Betten an sich, sondern vielmehr die vier Freizeitwohnsitze, die Teil des Finanzierungskonzepts sind.


Kommentieren


Schlagworte