Plus

Überstunden an Tiroler Schulen für NEOS alarmierend

Auch in der Corona-Krise mit Lockdown und teilweisem Distanzunterricht kam es in Tirol zu nicht unerheblichen Lehrer-Überstunden.
© APA

Im Schuljahr 2019/20 fielen 315.000 Überstunden an. Bildungsdirektion widerspricht aber Lehrermangel.

Innsbruck – Einen massiven Personalmangel im Tiroler Schulwesen orten die NEOS. Grund zur Sorge geben ihnen die Zahlen aus dem Schuljahr 2019/20 im Rahmen einer Anfragebeantwortung aus dem Bildungsministerium. Der zufolge fielen bundes- und landeslehrerübergreifend in Summe 315.157 Überstunden („Mehrdienstleistungen“) in diesem ersten Corona-Schuljahr an. Zum Vergleich: In Salzburg waren es rund 236.000.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen