Entgeltliche Einschaltung

Verpackungsfrei einkaufen: Wie das Konzept im Kampf gegen Müllberge funktioniert

Haushalte produzieren auch in Österreich Unmengen an Müll. Verpackungsfreie Läden sagen dem den Kampf an und wollen dabei helfen, die Müllberge schrumpfen zu lassen. greenroot-Inhaber Engin Dogan über sein Unternehmen und wie das Konzept funktioniert.

  • Artikel
  • Diskussion

🎧 Podcast | Gut zu wissen: So kann man verpackungsfrei einkaufen

Entgeltliche Einschaltung

📱 Sie möchten „Gut zu wissen" in Ihrer bevorzugten Podcast-App anhören? Klicken Sie dazu einfach auf „Abonnieren" in der rechten unteren Ecke im Player.

Engin Dogan betreibt das "greenroot", einen Zero-Waste-Shop in Innsbruck.
© Privat

Zur Person

Engin Dogan (37 Jahre)

▶️ Früher: Bankangestellter (Kundenbetreuung), seit 2018 Geschäftsführer von "greenroot" in Innsbruck

▶️ "greenroot" auf Instagram und Facebook

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung