Volvo will elektrisch noch viel besser werden

  • Artikel
  • Diskussion
Kantig, prägnant, individuell: Mit dem Concept Recharge verweist Volvo auf künftiges Fahrzeug-Design der Marke.
© Volvo

Wien – Die schwedische Automarke gilt im Allgemeinen als Vorreiter und energischer Verfechter, wenn es um Elektromobilität geht – doch bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass sich dieses Image nur teilweise in der Realität widerspiegelt. Zwar ist Volvo beim Thema Plug-in-Hybrid sehr präsent, bei reinen Elektroautos jedoch erst in den Anfängen: Der XC40 Recharge startet erst nach langer Verzögerung, gegen Ende des Jahres soll der C40 folgen. Da aber die Konkurrenz bereits mit neuer Batterietechnik größere Reichweiten erzielt, stehen die Skandinavier unter Zugzwang. Doch offenbar neigt das Volvo-Management zu Coolness, denn sie haben Innovatives in Planung. Zumindest will die Geely-Tochter das in dieser Woche verdeutlichen, denn sie enthüllen mit dem Concept Recharge die „vollelektrische Zukunft“. Damit verweist Volvo nicht nur auf eine neue Formensprache, sondern auch auf eine neue technische Basis, denn es handelt sich dabei um eine Plattform, die ausschließlich für Elektrofahrzeuge gedacht ist. (hösch)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte