25-Jähriger nach Schlägerei in Innsbrucker Lokal nicht zu beruhigen

  • Artikel

Innsbruck – Gegen 23 Uhr kam es am Freitag zu einem Streit zwischen zwei Österreichern im Alter von 18 und 25 Jahren in einem Innsbrucker Lokal. Die verbale Auseinandersetzung eskalierte, bei einer Schlägerei fügten sich die beiden laut Polizei gegenseitig Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Der 25-Jährige wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert, wobei er wegen seines aggressiven Verhaltens von der Polizei begleitet werden musste. In der Klinik versuchte er noch einen Pfleger und einen Polizisten zu attackieren, was ihm jedoch nicht gelang. Anzeigen folgen. (TT.com)


Schlagworte