Auto prallte in Innsbruck gegen Betonwand: 29-jähriger Lenker betrunken

Der Alkolenker musste seinen Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben. Er hatte bei dem Unfall leichte Verletzungen erlitten.

  • Artikel
Der Pkw des 29-Jährigen blieb auf dem Dach liegen.
© Zeitungsfoto.at

Innsbruck – Weil er in seinem betrunkenen Zustand zu weit nach rechts geraten war, prallte ein 29-jähriger Alkolenker am Samstag gegen 20.40 Uhr in der Amraser See Straße in Innsbruck gegen eine Betonwand.

Dadurch kippte das Fahrzeug um und kam einige Meter weiter auf dem Dach zum Stillstand. Dem Lenker wurde der Führerschein noch an Ort und Stelle abgenommen. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (TT.com)


Schlagworte