Tiroler Schwimmer in Rekordlaune

  • Artikel
  • Diskussion
Tabea Huys (Make it happen Swim).
© Böhm Thomas

Innsbruck – Das Innsbrucker Tivoli-Freibad, von Freitag bis Sonntag Schauplatz der Tiroler Schwimm-Meisterschaften, bestätigte einmal mehr seinen Ruf als Rekordbecken. Gleich am Auftakttag verbesserte der international erprobte Xaver Gschwentner die 1500-m-Kraulbestmarke auf 16:24:25 Minuten. Quasi im Sog glänzte Emanuel Eder (AK 15/16) mit einem Jugendrekord (16:57:55).

Gestern gab es zwei weitere Nachwuchsbestleistungen: Daniel Nigg (AK 15/16) über 100 m Brust (1:06,82 Min.) und Giovanni Krismer (AK 11/12) über 50 m Freistil (28,58 Sekunden). (TT)

Robin Grünberger (TWV) und Xaver Gschwentner (SV IKB Innsbruck).
© Böhm Thomas
Lena Opatril (SC IKB Innsbruck).
© Böhm Thomas

Kommentieren


Schlagworte