Von Innsbruck auf den Gletscher – das muss Liebe sein!

  • Artikel
  • Diskussion
Nicht alle Zaungäste hatten Augen für die Ultratrail-Athleten.
© Markus Frühmann

Die „Local Heroes“ waren nicht zu schlagen: Den Königsbewerb beim Stubai Ultratrail („city2Glacier“) über 67 Kilometer vom Innsbrucker Landestheater auf den Stubaier Gletsche­r gewann Alexander Hutter (Scott Runnung, Mieders) vor seinem Stubaier Kollegen Christian Stern (SV Stubai/8:33,23 Stunden) und dem Innsbrucker Adrian Niski (8:44,22).

Für Hutter, der in der neuen Rekordzeit von 8:24:33 Stunden triumphierte, gab es im Ziel einen Kuss der Lebensgefährtin als Belohnung. „Vor dieser traumhaften Kulisse zu gewinnen, das ist einfach unglaublich. Die Strecke ist genial“, jubelte der strahlende Sieger. Bein den Damen siegte mit Marie-Luise Mühlhuber ebenfalls eine Tirolerin.

Die weiteren Klassensieger finden Sie im Internet unter https://www.planb-registration.de/stubaiultratrail2021/ergebnisse

Für Sieger Alexander Hutter gab's ein Bussi.
© Markus Frühmann

<p>10x Wanderausrüstung zu gewinnen</p>

<p>TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.</p>


Kommentieren


Schlagworte