Plus

Von Natur aus eine Sixtinische Kapelle: Geologisches Kleinod bei Angerberg

Hoch über Angerberg liegt die Hundalm Eis- und Tropfsteinhöhle. Wer diese besucht, kann die Schönheit eines geologischen Kleinods entdecken. Und seine Vergänglichkeit. Denn das unterirdische Eis schmilzt.

  • Artikel
  • Diskussion
Die überlebensgroßen Eiszapfen bahnen sich den Weg durch die Hundalm.
© TT, Rita Falk

Von Andrea Wieser

„Wir stehen im Eisdom“, flüstert Renate Tobitsch (58). Für die Obfrau des Landesvereins für Höhlenkunde ist das nicht das erste Mal. Dennoch ringt ihr der Ort sofort eine andächtige Tonlage ab. Die Besucher schauen sich um und verstehen.


Kommentieren


Schlagworte