Pliskova, Sabalenka, Kerber und Barty im Halbfinale von Wimbledon

Karolina Pliskova, Aryna Sabalenka, Angelique Kerber und Ashleigh Barty kamen dem Wimbledon-Titel am Dienstag mit Zweisatzsiegen einen großen Schritt näher.

  • Artikel
  • Diskussion
Karolina Pliskova fordert im Halbfinale Aryna Sabalenka heraus.
© GLYN KIRK

London – Die Tschechin Karolina Pliskova hat einen Tag nach dem erstmaligen Einzug in das Viertelfinale ihren Siegeszug in Wimbledon prolongiert. Beim neunten Antreten in diesem Tennis-Grand-Slam-Turnier zog die frühere Weltranglisten-Erste am Dienstag problemlos unter die letzten vier ein. Die 29-Jährige mit Wohnsitz in Monaco ließ als Nummer acht der ungesetzten Schweizerin Viktorija Golubic beim 6:2,6:2 keine Chance. Sie trifft nun auf die zweitgereihte Aryna Sabalenka aus Belarus.

Sabalenka beendete mit 6:4,6:3 den Erfolgslauf der Tunesierin Ons Jabeur, die in London als erste Araberin ins Viertelfinale eingezogen war. Die 23-jährige aus Minsk hat bisher zwei Sätze abgegeben, Pliskova hat hingegen noch eine weiße Weste. Nach dem 2:2 gewann die Finalistin der US Open 2016 sieben Games in Serie und ging nach 81 Minuten als Siegerin vom überdachten Court.

Ebenfalls in der Runde der letzten vier steht die Deutsche Angelique Kerber. Die 33-jährige Wimbledon-Siegerin von 2018 schaltete die Tschechin Karolina Muchova mit 6:2,6:3 aus und ist nur noch einen Schritt von ihrem dritten Endspiel am "Heiligen Rasen" entfernt. Als nächste Gegnerin wartet die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty, die beim 6:1,6:3 gegen ihre australische Landsfrau Ajla Tomljanovic kurzen Prozess machte. (APA)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte