WSG-Stürmer Vrioni gab gleich zweimal seine Visitenkarte ab

Viel besser kann ein Einstand kaum ausfallen: In seinem ersten Match für die WSG Tirol schnürte Neo-Stürmer Giacomo Vrioni am Mittwoch beim 3:3 (2:0) gegen den polnischen Pokalsieger und Vizemeister Raków Czestochowa gleich einen Doppelpack.

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen