Plus

Vielfältiges Leid, vielfältige Ursachen: Schmerzen beim Sex sind behandelbar

Die klassische Untersuchung kann das Problem der Leidgeplagten häufig nicht aufdecken. Spezielle Physio- und Gesprächstherapie sind vonnöten.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolbild.
© iStock

Von Susann Frank

„Eigentlich tut es jedes Mal weh.“ Eine Aussage, die Andrea Kottmel, Gynäkologin und Sexualmedizinerin in Wien, immer wieder von ihren Patientinnen im Zusammenhang mit Geschlechtsverkehr hört. Diese kämen oft schon frustriert in ihre Praxis, weil sie unzählige Male untersucht wurden, ohne einen befriedigenden Befund erhalten zu haben. „Sie erzählen mir, dass der jeweilige Arzt meinte, sie sollen sich halt entspannen.“


Kommentieren


Schlagworte