Neben der Matura zum Roman: Hattinger Jungautorin lädt in Fantasy-Welt

  • Artikel
  • Diskussion
Lara Eder ist stolz auf ihr Debüt, Band zwei soll bald folgen.
© Domanig

Hatting – Schon als Kind tauchte die heute 18-jährige Lara Eder aus Hatting gern in fantastische literarische Welten ein – und beschloss früh, auch selbst solche zu erschaffen. Eine der Geschichten, an der sie bereits mit 14 zu schreiben begonnen hatte, hat sie vergangenen Sommer wieder aufgenommen – und zu ihrem ersten, knapp 330 Seiten starken Fantasy-Roman weiterentwickelt.

„Zwischen Feuer und Eis: Erbin des Throns“ heißt das kürzlich veröffentlichte Werk, zu beziehen über Amazon oder die Jungautorin selbst. Schauplatz sind zwei gegensätzliche Welten, die sich bekriegen. Protagonistin Lavea lebt, wie ihr Name schon andeutet, im Feuerland. Dort soll sie von ihrem Großvater den Thron übernehmen. An Spannung(en) mangelt es nicht – von der Beziehung zum anfangs furchteinflößenden Airen bis zur Erkenntnis, dass ihr eigenes Leben nur auf Lügen aufgebaut ist ...

Eder hat ihr Buch neben der – erfolgreichen – Vorbereitung auf die Matura im Kreativzweig des BORG Telfs fertiggestellt. „Immer, wenn ich Zeit und Lust hatte, habe ich daran geschrieben“ – und sei es in der großen Pause. Die viele durchs Home-Schooling eingesparte Fahrtzeit konnte sie ebenfalls nützen – wobei sie auch die graphische Bearbeitung des Buchcovers selbst übernahm und die für Fantasy-Romane unverzichtbare Landkarte selbst zeichnete.

Inzwischen arbeitet die junge Hattingerin schon fleißig am zweiten Band, die ersten 100 Seiten sind bereits fertig. „Ich mache mir ständig Plotnotizen, am Handy oder auf Blöcken“, erzählt sie. Und ihre Charaktere und Wesen bringt die begeisterte Zeichnerin auch gern visuell zu Papier, um sie dann besser beschreiben zu können.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Im Herbst startet Lara Eder ein Studium der Europäischen Ethnologie, für das kreative Jobben nebenher macht sie zuvor noch eine Tätowierausbildung. Doch auf Lavea und ihre Abenteuer wird sie darüber nicht vergessen ... (md)


Kommentieren


Schlagworte