Plus

Leg dich nicht mit Bernie an: Mit Hängen und Würgen nach Tokio

Verletzungen und eine Corona-Erkrankung pflasterten den Weg von Tirols Judo-Aushängeschild Bernadette Graf zu ihren zweiten Olympischen Spielen. Die 29-jährige Tulferin, Fünfte von Rio 2016, hat Lust auf mehr.

  • Artikel
  • Diskussion
Bernadette Graf (bis 78 kg) greift als Nummer zehn der Judo-Weltrangliste in Tokio an.
© gepa

Von Benjamin Kiechl

Innsbruck – „Leg dich nicht mit Zohan an“ heißt eine US-Filmkomödie und man wäre auch gut beraten, sich nicht mit Berni anzulegen: Wer von der Tiroler Judoka Bernadette Graf in den Würgegriff genommen wird, ist wahrlich nicht zu beneiden. Dabei heißt Judo übersetzt eigentlich „der sanfte Weg“. Für die Qualifikation für ihre zweiten Olympischen Spiele nach Rio 2016 ging die 29-jährige Tulferin aber keine Kompromisse ein.


Kommentieren


Schlagworte