Werbung für Aktiengeschäfte war Betrug: Neustifterin überwies hohen Geldbetrag

Verleitet von einer Werbung für Aktiengeschäfte im Internet überweist eine Frau einen hohen fünfstelligen Eurobetrag an Betrüger.

  • Artikel

Neustift im Stubaital – Am Dienstag erstattete eine 48-Jährige auf der Polizeiinspektion Neustift eine Anzeige über einen Internetbetrug. Eine Werbung für Aktiengeschäfte im Internet veranlasste sie laut eigenen Angaben dazu, zwischen 19. Februar und 22. April einen hohen fünfstelligen Eurobetrag auf ein polnisches Bankkonto zu überweisen.

Mehrmals wurde sie via Telefon dazu aufgefordert, noch mehr Geld zu überweisen. Als die ungarische Staatsangehörige dies abgelehnt hatte, sei der Kontakt seit dem 8. Juli abgebrochen. Weder per Internet noch telefonisch sei es seither möglich gewesen, den Kontakt wiederherzustellen. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte