Verletzter Wanderer in Wenns von Bergrettung geborgen

Beim Abstieg von der "Galflun Alm" rutschte ein 54-Jähriger aus und verletzte sich am Sprunggelenk. Er konnte nicht mehr selbst weitergehen.

  • Artikel

Wenns – Mit einer zehnköpfigen Gruppe unternahm ein 54-Jähriger am Mittwoch eine Wanderung bei Wenns. Als sie von der "Galflun Alm" auf einem markierten Wanderweg abstiegen, rutschte der Mann auf einer nassen Wurzel aus. Dabei zog er sich eine Verletzung am rechten Sprunggelenk zu.

Der Mann konnte nicht mehr allein weitergehen. Das Wetter ließ eine Bergung mit dem Notarzthubschrauber nicht zu. Fünf Mitglieder der Bergrettung Jerzens stiegen zu dem Verletzten auf und brachten ihn mit einer Trage zu einem nahen Güterweg. Anschließend wurde der 54-Jährige mit dem Bergrettungsfahrzeug ins Tal gebracht. Von der Rettung wurde er in das Krankenhaus Zams eingeliefert. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte