Plus

Mehr als 3600 Unterschriften für Schwimmbad Höttinger Au

  • Artikel
  • Diskussion
Vertreter der Bürgerinitiative übergaben die Unterschriften symbolisch an den Obmann des Petitionsausschusses, LA Michael Mingler (l.).
© Hrdina

Von Jasmine Hrdina

Innsbruck – Das Hallenbad in der Höttinger Au soll bleiben, ebenso die Liegewiese am Tivoli – 50-Meter-Becken hin oder her. Das fordern 3602 Unterstützer (2768 davon aus Innsbruck), die sich an der Online-Unterschriftenaktion der Bürgerninitiative www.rettetdasbadinderau.at beteiligten. „Wir wollen nicht der Spielball der Politik sein“, meint Unterstützerin Anita Nagele. Die rege Beteiligung zeige deutlich, wie wichtig das Bad für die Bürger im Westen, besonders die Schüler und Sportbegeisterten ist, schildert Initiativensprecherin Renate Windbichler und verweist auf fast 1000 Kommentare mit Argumenten von Unterzeichnern.


Kommentieren


Schlagworte