Auto erschreckte Pferde in Ampass: Reiter wurde abgeworfen

Als ein Reiter mit seinem Pferd zu einem Reiterhof abbiegen wollte, kam von hinten ein Auto heran. Das Pferd scheute. Auch ein zweites Tier erschrak und ging durch.

  • Artikel

Ampass – Ein Auto brachte am Freitagvormittag in Ampass zwei Pferde zum Scheuen. Ein 74-Jähriger ritt auf einem Waldweg und wollte zum nahegelegenen Reiterhof. Als er in Richtung Gemeindestraße abbiegen wollte, fuhr von hinten ein 30-Jähriger mit seinem Auto heran. Das Pferd scheute, der Reiter stürzte zu Boden und verletzte sich.

Ganz in der Nähe führte eine 39-Jährige gerade ihr Pferd am Zügel. Auch das Tier scheute. Beide Pferde galoppierten Richtung Reiterhof davon. Dabei beschädigte eines ein Auto. Der 74-Jährige wurde von der Rettung in das Krankenhaus Hall eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte