Zwei Mädchen stürzten in Vorarlberg aus Fenster im dritten Stock

Die Vier- und die Sechsjährige stürzten aus mehr als sieben Metern Höhe ab. Beide hatten Glück im Unglück und kamen mit Verletzungen davon.

  • Artikel

Schlins – Eine schlecht an einem Fensterrahmen montierte Schutzkonstruktion ist am Freitagabend zwei Mädchen in Schlins (Bezirk Feldkirch) zum Verhängnis geworden. Die Vier- und die Sechsjährige lehnten sich auf die zu wenig tief eingeschraubten Holzlatten, die sich lösten, und stürzten aus dem dritten Stock (7,6 Meter) ab. Sie landeten auf einem Kiesboden.

Beide kamen mit Verletzungen davon: Ein Mädchen erlitt einen Oberschenkelbruch, das zweite Prellungen, informierte die Polizei. (APA)


Schlagworte