Bundesliga und Sky verlängerten TV-Vertrag bis Ende 2025/26

Die Liga und der Rechte-Inhaber verlängerten ihren Vertrag vorzeitig um vier Jahre bis Ende der Saison 2025/26. Der bis dato gültige Vertrag wäre mit Saisonende 2021/22 ausgelaufen.

  • Artikel
  • Diskussion
Das Tivoli-Stadion in Innsbruck (Archivfoto).
© gepa

Wien – Pay-TV-Sender Sky wird auch künftig Österreichs Fußball-Bundesliga live übertragen. Die Liga und der Rechte-Inhaber verlängerten ihren Vertrag vorzeitig um vier Jahre bis Ende der Saison 2025/26, wie am Montag bekanntgegeben wurde. Der bis dato gültige Vertrag wäre mit Saisonende 2021/22 ausgelaufen.

Die Clubkonferenz habe die Verlängerung einstimmig beschlossen, so die Bundesliga. Die Rechte ab der Saison 2022/23 seien am 4. Mai ausgeschrieben worden. Darüber hinaus habe aufgrund des aktuellen Lizenzvertrages mit Sky eine für die Bundesliga einseitige Option bestanden, die aktuelle Laufzeit um vier weitere Jahre zu verlängern. Nach Evaluierung der fristgerecht eingelangten Angebote habe man sich für die Optionsziehung entschieden, erläuterte die Liga.

Vier Livespiele pro Saison frei zugänglich

Somit werde auch in den Saisonen 2022/23 bis 2025/26 jedes Spiel der Bundesliga live und in voller Länge auf Sky zu sehen sein. Zudem werden vier Livespiele pro Saison frei zugänglich zu sehen sein.

Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer zeigte sich erfreut über die weitere Zusammenarbeit mit dem Pay-TV-Partner. "Gerade in den letzten eineinhalb Jahren hat man gesehen, wie wichtig es ist, gut funktionierende und verlässliche Partnerschaften zu haben, zu pflegen und weiterzuentwickeln."

Neal O'Rourke, Geschäftsführer Sky Österreich, meinte. "Wir freuen uns, dass wir uns mit der ADMIRAL Bundesliga das wichtigste Fußball-TV-Recht des Landes bis einschließlich der Saison 2025/26 gesichert haben, womit sich unsere auch in zuletzt herausfordernden Zeiten bewährte Partnerschaft auf unglaubliche 27 Jahre verlängert." (APA)


Kommentieren


Schlagworte