Von „Mountaincart“ geschleudert: 15-Jähriger in Biberwier verletzt

  • Artikel

Biberwier – Bei einem Unfall mit einem sogenannten „Mountaincart“ wurde am Montag in Biberwier ein 15-Jähriger verletzt. Der Jugendliche fuhr gemeinsam mit seinen Eltern und seinem Bruder von der Marienberg-Bergstation talwärts. Etwa 300 Meter oberhalb der Mittelstation kam der Deutsche – er war als Letzter der Gruppe unterwegs – in einer Rechtskurve vom Schotterweg ab, wurde vom „Mountaincart“ geschleudert und prallte gegen den seitlichen Erdwall.

Dabei wurde der 15-Jährige im Kopf- und Schulterbereich verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Murnau geflogen. Laut Polizei trug der Jugendliche einen Fahrradhelm. (TT.com)


Schlagworte