Plus

Debatte um Corona-Tests in Tirol: Wer soll bezahlen – alle oder Einzelne?

Tirols Gesundheitslandesrätin Leja legt sich nicht fest, ob Corona-Tests kostenpflichtig werden sollen. 25 Mio. Euro kosten sie Tirol im Monat.

  • Artikel
  • Diskussion (15)
Corona-Tests zahlt in Österreich der Steuerzahler. In Italien, Griechenland, der Schweiz und großteils auch in Deutschland zahlt jeder selbst.
© imago

Von Anita Heubacher

Innsbruck – Die zunehmende Impfrate und die derzeitigen Infektionszahlen bringen die Teststrategie in Österreich ins Wanken.

1. Medizinisch betrachtet wird es immer aufwändiger, positive Fälle zu finden, wenn das Infektionsgeschehen niedrig ist. Mitunter sind 10.000 Tests nötig, um einen positiven Fall zu erkennen. Ob der dann tatsächlich erkrankt, wird weiterhin nicht erhoben. Ärztekammerpräsident Artur Wechselberger weist zum wiederholten Male darauf hin, dass die Tests dann am aussagekräftigsten sind, wenn ein Mensch mit Symptomen getestet wird. Zur politischen Debatte rund um die Kosten und wer die übernehmen soll, weiterhin das Kollektiv oder der Einzelne, will sich der Mediziner nicht äußern.


Kommentieren


Schlagworte