Plus

TT-Analyse: Spionagetools gegen innere und äußere Feinde

  • Artikel
  • Diskussion
Floo Weißmann

Analyse

Von Floo Weißmann

Acht Jahre ist es her, dass Edward Snowden die Massenüberwachung auch von Otto Normalverbraucher durch den US-Geheimdienst NSA öffentlich gemacht hat. Spätestens seit damals weiß die interessierte Öffentlichkeit, dass die digitale Welt der Bits und Bytes zu einer inoffiziellen Kampfzone von Regierungen geworden ist, die jeden Einzelnen direkt oder indirekt betrifft.

Zwei aktuelle Schlagzeilen unterstreichen diese Erkenntnis. Zum einen kam heraus, dass eine Reihe von Regierungen mutmaßlich die Handys von missliebigen Personen überwacht – von Journalisten über Aktivisten bis zu Oppositionellen und sogar Abtrünnigen aus den eigenen Reihen. Zum Kreis der Verdächtigen zählt mit Ungarn auch ein EU-Mitglied.


Kommentieren


Schlagworte