43-Jährige stürzte in Finkenberg rund 20 Meter über Felsvorsprung ab

Die Frau stolperte beim Aufstieg zur Rotbachlspitze. Ihre Begleiter alarmierten die Rettung.

  • Artikel

Finkenberg – In die Klinik Innsbruck musste am Dienstagnachmittag eine 43-Jährige geflogen werden, die zur Rotbachlspitze aufsteigen wollte. Wie die Polizei berichtet, startete die Italienerin ihre Tour in Finkenberg, stolperte gegen 15.30 Uhr am Steig und stürzte rund 20 Meter über einen Felsvorsprung ab.

Wie schwer die Frau sich bei dem Unfall verletzte, war zunächst unklar. Ihre Begleiter setzten sofort einen Notruf ab. Vom Notarzthubschrauber wurde sie mittels Seil geborgen. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte