Auto fing auf Forstweg in Jerzens Feuer, Lenker blieb unverletzt

Der 52-Jährige stieg aus, weil er einen eigenartigen Geruch wahrnahm. Im Motorraum entstand ein Feuer.

  • Artikel

Jerzens – Glück im Unglück hatte ein Autofahrer am Dienstag in Jerzens. Er war gegen 12.50 Uhr auf dem privaten Forstweg in Richtung Stalderhütte unterwegs, als er einen eigenartigen Geruch aus dem Motorraum wahrnahm. Auf Höhe des Wasserbassins hielt er an, um das Fahrzeug auskühlen zu lassen. Im Motorraum entstand dennoch ein Brand, berichtet die Polizei.

Der Wagen brannte zwar bis zum Totalschaden aus, der 52-jährige Lenker blieb jedoch unverletzt. Im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr Jerzens mit drei Fahrzeugen und 20 Mitgliedern sowie eine Polizeistreife aus Wenns. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte