Entgeltliche Einschaltung

Alle unter einem Dach

Die neue Servicezentrale von Ötztal Tourismus eröffnet Sölden wertvolle Synergien und eine attraktive Flaniermeile.

Funktional und zukunftsweisend: Die neue Servicezentrale von Ötztal Tourismus als Haus der Kommunikation.
© Werner Elmer Photography

Das von Architekt Johann Obermoser konzipierte Gebäude überzeugt nicht nur aus ästhetischer Sicht, sondern vor allem durch seinen funktionalen und zukunftsweisenden Charakter. Digitale und interaktive Erlebnis- und Serviceangebote in den Innen- und Außenbereichen machen das neue Servicezentrum zur Benchmark für andere Regionen. In Verbindung mit dem neu geschaffenen, verkehrsberuhigten Platz und der verbreiterten Brücke über die Ötztaler Ache hat Sölden eine reizvolle Flaniermeile für Einheimische und Gäste gewonnen.

Neuausrichtung

Für Ötztal Tourismus selbst geht mit dem Quartierwechsel eine Neuorganisation des gesamten Teams einher. Was vor drei Jahren mit einer ersten Neuausrichtung hin zum digitalen Marketing begann, wird konsequent fortgeführt. Die MitarbeiterInnen dieses Kommunikationshauses sind AnsprechpartnerInnen für das gesamte Ötztal und machen dessen touristische Produktentwicklung und Vermarktung zukunftsfit. Anstelle der Organisation in funktionalen Abteilungen setzt Ötztal Tourismus auf flache Hierarchien und ein schnelles, anpassungsfähiges Arbeiten am Puls der Zeit.

INFORM • EXPLORE • INSPIRE

Oliver Schwarz, Direktor von Ötztal Tourismus, sieht den Umzug als große Chance, die neue Prozesse ermöglicht: „Die jetzige Struktur erlaubt es, gemeinsam Zukunftsweisendes zu entwickeln. Das neue Headquarter repräsentiert uns nun auch als Marke.“ 45 MitarbeiterInnen stehen in den oberen, offen und flexibel konzipierten Stockwerken zeitgemäß und ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze zur Verfügung. Dazu gehören vier mit modernster Konferenztechnik ausgestattete Besprechungsräume.

Die Informationsvermittlung erfolgt in allen Facetten: persönlich oder interaktiv in digitaler Form.

1 von 17

© Werner Elmer Photography

© Werner Elmer Photography

>

Marken-Erlebniswelt

Unter dem Motto „Inform, Explore, Inspire“ bietet das Guest-Service-Infobüro von Ötztal Tourismus eine einzigartige Marken-Erlebniswelt, die alle Vorbeikommenden zur Interaktion einlädt. Die individuelle Beratung erfolgt an drei separaten Countern, die durch einen digitalen Kartentisch mit Selfservice ergänzt werden. Rund um die Uhr können sich Interessierte an Infostelen am barrierefreien Vorplatz informieren. Digitale Installationen, Impressionen aus der Social-Media-Welt sowie die Highlights des Tals im Kinoformat auf einer 8,5 x 3,5 Meter großen Leinwand bringen den BesucherInnen die Seele des Ötztals näher, authentisch und up to date.

Moderne Architektur

Neben dem hohen Glasanteil dominieren natürliche Materialien. Die lichtdurchfluteten knapp 1.500 m² Fläche verteilen sich in Form einer innovativen Erlebniswelt auf das Informationsbüro im Erdgeschoss, die Büroflächen in den drei oberen Etagen sowie ein Untergeschoss mit Serviceräumen. Der nachhaltige Planungsansatz spiegelt sich nicht nur beim Einsatz von Photovoltaik wider, sondern zeigt sich auch in der qualitätsvollen, kosten- und fristgerechten Ausführung der Bauarbeiten durch äußerst engagierte regionale Firmen.

WEITERE INFOS: www.oetztaltourismus.com

Facts zur Zentrale

Investitionsvolumen: 4,5 Mio. € Gebäude inkl. Garage, 2,5 Mio. € Markenwelt, Vorplatz, neue Brücke.

Spatenstich: Juni 2020

Fertigstellung: Juni 2021

Fläche: 1.483 m²

Angebot: Arbeitsplätze für 45 MitarbeiterInnen, Themen- und Erlebniswelt inklusive Servicedesks zur Gäste- und VermieterInnen-Beratung, Selfservice-Bereich, Lounge, Tiefgarage, öffentliche WC-Anlagen

Digitale Player gesucht

Ötztal Tourismus ist im Zuge der Umstrukturierung der inneren Prozesse derzeit auf der Suche nach zwei neuen MitarbeiterInnen, die sich in einem kreativen Team verwirklichen möchten.

• Communication ManagerIn für das Ötztal: Gesucht wird ein/e MitarbeiterIn für die Steuerung der gesamten Online- und Offline- Kommunikation der Marke Ötztal – von der Website über Facebook bis hin zu den Werbemitteln

• VideoproducerIn: Ausgestattet mit hochmodernem Kamera-Equipment ist der oder die VideoproducerIn unterwegs im Ötztal, um Footage einzufangen und daraus hochwertige Videos zu produzieren, welche über die zahlreichen Kanäle ausgespielt werden.

Bewerbungen an: bianca.eiter@oetztal.com


Schlagworte