Die Bagatellisierung psychischer Gewalt und was dagegen geschehen muss

Einschüchtern, demütigen, kontrollieren – die seelische Gewalt hat viele Formen und endet nicht selten in Handgreiflichkeiten. Auch nach der Trennung vom Partner wird weiter Macht ausgeübt und schikaniert. In der Öffentlichkeit werde psychische Gewalt häufig nicht wahr- und ernstgenommen, sagt die Expertin für Pflegschaftsverfahren in Tirol, Susanne Wunderer, im „Gut zu wissen"-Podcast und erläutert, was sich ändern muss, damit sich die Situation für betroffene Frauen ändert.

  • Artikel
  • Diskussion

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen