Kurz will auch bei Anklage Kanzler bleiben, Ärger um Kirchen-Vergleich

In einem Interview mit der deutschen Bild-Zeitung bekräftigte Kanzler Kurz, dass er auch im Fall einer Anklageerhebung im Amt bleiben wolle. An solchen Anklagen sei „nie etwas dran“ gewesen, so der Kanzler. Scharfe Kritik kam von SPÖ, FPÖ und den NEOS. Letztere prangern auch einen Vergleich des Kanzlers zwischen der Justiz und Missbrauchs-Skandalen in der Kirche an.

  • Artikel
  • Diskussion (8)

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen